Karte schließen
03375 252025Touristinfo
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  

Kontakt

Touristinformation Dahme-Seenland
Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen
03375-252025
03375-252028

Unterkünfte vor Ort

Pack' die Badehose ein…

Zehn-Seen-Tour für die ganze Familie südöstlich von Berlin (35 km)

"Radeln und Baden", lautet das Motto dieser Rundfahrt im südöstlichen Berliner Umland. Schon am Start in Königs Wusterhausen liegt der Duft von klaren Seen in der Luft. An warmen Sommertagen beflügelt die Vorfreude auf einen Sprung ins erfrischende Nass die Phantasie. Doch die Wirklichkeit lässt nicht lange auf sich warten. Schon wenige Kilometer hinter der Stadtgrenze laden in Zernsdorf und Kablow die ersten von insgesamt zehn Seen und ebenso vielen Badestellen zur Abkühlung oder zum Picknick ein. Die Dahme begleitet die Radler auch zu den weiteren Seen der blauen Perlenkette in Bindow, Dolgenbrodt und Prieros.

Von dort führt ein Abstecher zum "Goldstrand" am Huschtesee. Dann geht’s weiter nach Gräbendorf, wo das "Haus des Waldes" so manches Naturgeheimnis verrät. Auf den weiteren Etappen zwischen Bestensee, Zeesen und Königs Wusterhausen dominieren wieder klare Gewässer die Ausblicke. Am Ziel lohnt ein Besuch des Schlosses vom Preussenkönig Friedrich Wilhelm I.

Start/Ziel: Bahnhof Königs Wusterhausen
über: Kablow, Bindow, Dolgenbrodt, Prieros, Gräbendorf (Abstecher Haus des Waldes), Körbiskrug, Zeesen

Sehenswürdigkeiten an der Strecke
Karten / Literatur
  • Publikation "Radeln & Rasten" - Tourentipps Dahme-Spreewald, Hrsg: Tourismusverband Dahme-Seen e.V. 5,90 Euro
  • Radwander- und Wanderkarte "Naturpark Dahme-Heideseen", 1:35.000, Dr. Barthel Verlag, ISBN 978-3-89591-092-0, 5,90 Euro
Zehn-Seen-Tour für die ganze Familie südöstlich von Berlin (35 km)

"Radeln und Baden", lautet das Motto dieser Rundfahrt im südöstlichen Berliner Umland. Schon am Start in Königs Wusterhausen liegt der Duft von klaren Seen in der Luft. An warmen Sommertagen beflügelt die Vorfreude auf einen Sprung ins erfrischende Nass die Phantasie. Doch die Wirklichkeit lässt nicht lange auf sich warten. Schon wenige Kilometer hinter der Stadtgrenze laden in Zernsdorf und Kablow die ersten von insgesamt zehn Seen und ebenso vielen Badestellen zur Abkühlung oder zum Picknick ein. Die Dahme begleitet die Radler auch zu den weiteren Seen der blauen Perlenkette in Bindow, Dolgenbrodt und Prieros.

Von dort führt ein Abstecher zum "Goldstrand" am Huschtesee. Dann geht’s weiter nach Gräbendorf, wo das "Haus des Waldes" so manches Naturgeheimnis verrät. Auf den weiteren Etappen zwischen Bestensee, Zeesen und Königs Wusterhausen dominieren wieder klare Gewässer die Ausblicke. Am Ziel lohnt ein Besuch des Schlosses vom Preussenkönig Friedrich Wilhelm I.

Start/Ziel: Bahnhof Königs Wusterhausen
über: Kablow, Bindow, Dolgenbrodt, Prieros, Gräbendorf (Abstecher Haus des Waldes), Körbiskrug, Zeesen

Sehenswürdigkeiten an der Strecke
Karten / Literatur
  • Publikation "Radeln & Rasten" - Tourentipps Dahme-Spreewald, Hrsg: Tourismusverband Dahme-Seen e.V. 5,90 Euro
  • Radwander- und Wanderkarte "Naturpark Dahme-Heideseen", 1:35.000, Dr. Barthel Verlag, ISBN 978-3-89591-092-0, 5,90 Euro
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 3,67 Herzchen (3.67) | 3 Bewertung(en)
3 Kommentar(e)
27.07.2015 um 15:48 Uhr, anonyme Bewertung ohne Kommentar:

23.07.2014 um 08:16 Uhr, Heidrun Baumann schrieb:

Also ich bin die Tour an einem sonnigen Samstag geradelt mit Familie und wir kamen alle auf unsere Kosten. Ideale Tagestour, vorher nach Badestellen und Picknickplätzen erkundigt. Zum Abschluss im Strandbad Zeesen - sehr kinderfreundlich. Ich kann die Tour sehr empfehlen.

10.06.2014 um 09:41 Uhr, rolf schmitz schrieb:

Habe amn Wochenende die Tour gemacht. Enttäuschung pur: Fast überall versperren private Wassergrundstücke den Blick und den Zugang zu den Seen. Ein Radeln am See geht nicht und Baden nur an einigen wenigen, kleinen Badestellen.

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
RegionErlebenAngeboteUnterkünfteVeranstaltungenServiceVerbandZahlen & FaktenStädte & GemeindenNaturpark Dahme-HeideseenRegionale ProdukteTipps für KinderWinterabenteuerHeiratenHotels und Pensionen in BrandenburgFerienwohnungen Ferienhäuser in BrandenburgCampingKinder- und JugendunterkünfteHausbooturlaubVeranstaltungssucheAktuelle VeranstaltungstippsTicketverkaufAktuellesTouristinformationBarrierefreiheit & QualitätAnreiseMitglieder & PartnerVorstand & MitarbeiterGremien & ArbeitsgruppenPresse & Newsletter