Karte schließen
03375 252025Touristinfo
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
0 Herzchen
0 Bewertung(en) | Bewertung abgeben

Kontakt

Touristinformation Dahme-Seen e.V.
Bahnhofsvorplatz 5
15711 Königs Wusterhausen
03375-252025

Kleine Umfahrt Zeuthen - Rundfahrt um die Halbinsel Rauchfangswerder

Kleine Umfahrt Zeuthen - Rundfahrt um die Halbinsel Rauchfangswerder (14 km, ca. 3 - 4 Stunden reine Fahrzeit)

Beschreibung: Leichte Kanutour, die sich auf für Familien eignet

Start / Ziel: Eichwalde, Badewiese

Bootsvermietung: In Schmöckwitz, Eichwalde und Zeuthen stehen verschiedene Anbieter zur Auswahl.

An- / Abreise:
Mit dem PKW über die A10, A13, B179, B96a 
Bahn: S Eichwalde

Wegbeschreibung / Sehens-, Wissenswertes:
Wollen Sie wissen, warum die Berliner das Wasser so lieben? Bei der Rundfahrt um die Halbinsel Rauchfangswerder werden Sie es erleben. Wie sie die Sonne genießen, auf die Seen hinausschwimmen, segeln, rudern, angeln, und wie es sich so lebt, in Villen, Lauben und Zelten. An Badeplätzen ist hier kein Mangel.
         
Ausgangspunkt der Tour ist die Badewiese Eichwalde am Zeuthener See. Fahren Sie in südlicher Richtung, links vorbei an Rauchfangswerder Nord, rechts passieren Sie Eichwalde und Zeuthen und kommen zur Südspitze von Rauchfangswerder. Um die Halbinsel herum geht es nördlich in den Großen Zug. Sie kommen an Ziegenhals vorbei und gelangen in den Krossinsee. An seinen Ufern finden Sie Anlegemöglichkeiten, Badestellen, eine Surfschule sowie gastronomische Einrichtungen.

Am nördlichen Ende des Sees sind Sie in Wernsdorf angekommen, wo sich in einer Bucht ein beliebter Badestrand mit Imbiss und Sanitäranlagen befindet. Rechter Hand liegt die Wernsdorfer Schleuse und vor Ihnen der Wernsdorfer See, ein idyllisches Naturschutzgebiet. Sie fahren in den Oder-Spree-Kanal ein und gelangen in den Seddinsee. Fahren Sie links am Ufer entlang, vorbei an mehreren Badestellen und den Anlegern einiger Wassersportclubs bis zur Schmöckwitzer Brücke. Unter der Brücke hindurch kommen Sie zum Ausgangspunkt zurück.

Tipp: Vom Wasserkreuz Schmöckwitz aus geht es in alle Himmelsrichtungen: nach Süden in Richtung Königs Wusterhausen und in die Teupitzer Gewässer, nach Osten über den Seddinsee und die Müggelspree nach Hangelsberg und Fürstenwalde, nach Norden durch den Seddinsee in die Rüdersdorfer Gewässer und nach Westen, der Dahme folgend, nach Köpenick und weiter in die Berliner City.

Karten/Literatur:
  • Topographische Freizeitkarte Wassersport, Hrsg.: Landesvermessungsamt Brandenburg, ISBN:  978-3-7490-4049-0, Preis: 6,00 Euro
  • Wasserwandern Berlin-Brandenburg, Tourenatlas Nr. 5, Jübermann Verlag, ISBN: 978-3-929540-66-6, Preis: 25,00 Euro
  • Brandenburgs Wasserregion Dahme-Spree, Herausgeber und Konzeption: Netzwerk „Aktiv in der Natur“c/o TMB GmbH, Am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam
  • Kanutouren vom Spreewald bis Berlin, Herausgeber: Landestourismusverband Brandenburg e.V., Gestaltung/Karten: terra press GmbH, Berlin
Kleine Umfahrt Zeuthen - Rundfahrt um die Halbinsel Rauchfangswerder (14 km, ca. 3 - 4 Stunden reine Fahrzeit)

Beschreibung: Leichte Kanutour, die sich auf für Familien eignet

Start / Ziel: Eichwalde, Badewiese

Bootsvermietung: In Schmöckwitz, Eichwalde und Zeuthen stehen verschiedene Anbieter zur Auswahl.

An- / Abreise:
Mit dem PKW über die A10, A13, B179, B96a 
Bahn: S Eichwalde

Wegbeschreibung / Sehens-, Wissenswertes:
Wollen Sie wissen, warum die Berliner das Wasser so lieben? Bei der Rundfahrt um die Halbinsel Rauchfangswerder werden Sie es erleben. Wie sie die Sonne genießen, auf die Seen hinausschwimmen, segeln, rudern, angeln, und wie es sich so lebt, in Villen, Lauben und Zelten. An Badeplätzen ist hier kein Mangel.
         
Ausgangspunkt der Tour ist die Badewiese Eichwalde am Zeuthener See. Fahren Sie in südlicher Richtung, links vorbei an Rauchfangswerder Nord, rechts passieren Sie Eichwalde und Zeuthen und kommen zur Südspitze von Rauchfangswerder. Um die Halbinsel herum geht es nördlich in den Großen Zug. Sie kommen an Ziegenhals vorbei und gelangen in den Krossinsee. An seinen Ufern finden Sie Anlegemöglichkeiten, Badestellen, eine Surfschule sowie gastronomische Einrichtungen.

Am nördlichen Ende des Sees sind Sie in Wernsdorf angekommen, wo sich in einer Bucht ein beliebter Badestrand mit Imbiss und Sanitäranlagen befindet. Rechter Hand liegt die Wernsdorfer Schleuse und vor Ihnen der Wernsdorfer See, ein idyllisches Naturschutzgebiet. Sie fahren in den Oder-Spree-Kanal ein und gelangen in den Seddinsee. Fahren Sie links am Ufer entlang, vorbei an mehreren Badestellen und den Anlegern einiger Wassersportclubs bis zur Schmöckwitzer Brücke. Unter der Brücke hindurch kommen Sie zum Ausgangspunkt zurück.

Tipp: Vom Wasserkreuz Schmöckwitz aus geht es in alle Himmelsrichtungen: nach Süden in Richtung Königs Wusterhausen und in die Teupitzer Gewässer, nach Osten über den Seddinsee und die Müggelspree nach Hangelsberg und Fürstenwalde, nach Norden durch den Sedd...
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
Bewertungen / Kommentare
Bewertung dieses Artikels: 0 Herzchen () | 0 Bewertung(en)

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem

Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

zurücknach oben
RegionErlebenAngeboteUnterkünfteVeranstaltungenServiceVerbandZahlen & FaktenStädte & GemeindenNaturpark Dahme-HeideseenRegionale ProdukteTipps für KinderWinterabenteuerHeiratenHotels und Pensionen in BrandenburgFerienwohnungen Ferienhäuser in BrandenburgCampingKinder- und JugendunterkünfteHausbooturlaubVeranstaltungssucheAktuelle VeranstaltungstippsTicketverkaufAktuellesTouristinformationBarrierefreiheit & QualitätAnreiseMitglieder & PartnerVorstand & MitarbeiterGremien & ArbeitsgruppenPresse & Newsletter