Karte schließen
03375 252025Touristinfo
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Veranstaltungsort

Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen
Funkerberg 20
15711 Königs Wusterhausen

Info / Kontakt

Förderverein "SenderKW" e.V.
+49 (0)162/5 671 151

Unterkünfte vor Ort

Vorweihnachtliches Löten für Kinder und Vorführung des 1000-PS-Dieselmotors

Termine

26.11.2017 | 10:00 - 15:00 Uhr

Beschreibung

Die Elektronik-Jugendwerkstatt auf dem Funkerberg hat wieder geöffnet. Kinder ab 6 Jahren sind mit ihren Eltern oder Großeltern herzlich eingeladen, um in vorweihnachtlicher Stimmung gemeinsam die Technik des Lötens zu erleben. In diesem Jahr wird eine blinkende Mütze des Weihnachtsmannes gebastelt. Die Arbeitszeit, mit vorhergehenden Lötübungen, beträgt eine Stunde. Die erste Lötstunde beginnt um 11 Uhr und danach werden Anmeldungen im halbstündigen Abstand bis 15 Uhr angenommen. Die Betreuung ist kostenlos, für den Bausatz wird ein Unkostenbeitrag von 6,- Euro erhoben.
Und für Liebhaber alter Maschinen wird heute der noch immer funktionstüchtige 1000 PS Dieselmotor der Firma Deutz, der letzte seiner Art weltweit, „angeworfen“. Er diente zum Antrieb eines 6 kV Generators zur Stromerzeugung für die Sendeanlagen und ist der einzige in einem Museum ausgestellte lauffähige Dieselmotor dieser Größe.
Leistung: 1000 PS bei 250 u/min / Baujahr: 1937
Für Kaffee und Stolle wird gesorgt.

Beschreibung

Die Elektronik-Jugendwerkstatt auf dem Funkerberg hat wieder geöffnet. Kinder ab 6 Jahren sind mit ihren Eltern oder Großeltern herzlich eingeladen, um in vorweihnachtlicher Stimmung gemeinsam die Technik des Lötens zu erleben. In diesem Jahr wird eine blinkende Mütze des Weihnachtsmannes gebastelt. Die Arbeitszeit, mit vorhergehenden Lötübungen, beträgt eine Stunde. Die erste Lötstunde beginnt um 11 Uhr und danach werden Anmeldungen im halbstündigen Abstand bis 15 Uhr angenommen. Die Betreuung ist kostenlos, für den Bausatz wird ein Unkostenbeitrag von 6,- Euro erhoben.
Und für Liebhaber alter Maschinen wird heute der noch immer funktionstüchtige 1000 PS Dieselmotor der Firma Deutz, der letzte seiner Art weltweit, „angeworfen“. Er diente zum Antrieb eines 6 kV Generators zur Stromerzeugung für die Sendeanlagen und ist der einzige in einem Museum ausgestellte lauffähige Dieselmotor dieser Größe.
Leistung: 1000 PS bei 250 u/min / Baujahr: 1937
Für Kaffee und Stolle wird gesorgt.

Preis

Elektronik-Werkstatt: Die Betreuung ist kostenlos, für den Bausatz wird ein Unkostenbeitrag von 6,- Euro erhoben.
Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
zurücknach oben
RegionErlebenAngeboteUnterkünfteVeranstaltungenServiceVerbandZahlen & FaktenStädte & GemeindenNaturpark Dahme-HeideseenRegionale ProdukteTipps für KinderWinterabenteuerHeiratenHotels und Pensionen in BrandenburgFerienwohnungen Ferienhäuser in BrandenburgCampingKinder- und JugendunterkünfteHausbooturlaubVeranstaltungssucheAktuelle VeranstaltungstippsTicketverkaufAktuellesTouristinformationBarrierefreiheit & QualitätAnreiseMitglieder & PartnerVorstand & MitarbeiterGremien & ArbeitsgruppenPresse & Newsletter