Karte schließen
03375 252025Touristinfo
Wir im Social Web
  YouTubeBlog  
Georg von Lisiewski: Tabakskollegium Friedrich Wilhelms I. © SPSG

Veranstaltungsort

Schloss Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen
+49 (0)3375-211700

Info / Kontakt

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)
Besucherinformation
+49 (0)331-9694200
+49 (0)331-9694107

Unterkünfte vor Ort

Schloss Königs Wusterhausen: Geselligkeit und Genuss

Termine

25.02.2018 | 11:00 Uhr
Treffpunkt: Schlosskasse

Beschreibung

Friedrich Wilhelm I., ein moderner „Gesellschafter“ und eigenwilliger Genießer – Vortrag mit Erika Preiße, Kunsthistorikerin

In den ersten Jahrzehnten des Aufklärungsjahrhunderts war der preußische König Friedrich Wilhelm I. in unterschiedliche höfische Geselligkeiten involviert: Im Schloss Königs Wusterhausen fand das legendäre Tabakskollegium statt. Zusammen mit Friedrich August I., Kurfürst von Sachsen und König in Polen gründete er 1728 zur Zeit des Karnevals die „Société des antisobres“ – die Gesellschaft der Nüchternheitsgegener.
Die Kommunikation wurde durch neue exotische bzw. traditionelle Genussmittel, die gleichzeitig als Heilmittel galten, unterstützt bzw. befördert.

Der Vortrag mit Kunsthistorikerin Erika Preiße wirft Schlaglichter auf das Verhältnis des Preußenkönigs zu Geselligkeit und Genuss und stellt das Klischee des sittenstrengen pietismusnahen Moralisten in Frage.

Eine Veranstaltung der SPSG

Beschreibung

Friedrich Wilhelm I., ein moderner „Gesellschafter“ und eigenwilliger Genießer – Vortrag mit Erika Preiße, Kunsthistorikerin

In den ersten Jahrzehnten des Aufklärungsjahrhunderts war der preußische König Friedrich Wilhelm I. in unterschiedliche höfische Geselligkeiten involviert: Im Schloss Königs Wusterhausen fand das legendäre Tabakskollegium statt. Zusammen mit Friedrich August I., Kurfürst von Sachsen und König in Polen gründete er 1728 zur Zeit des Karnevals die „Société des antisobres“ – die Gesellschaft der Nüchternheitsgegener.
Die Kommunikation wurde durch neue exotische bzw. traditionelle Genussmittel, die gleichzeitig als Heilmittel galten, unterstützt bzw. befördert.

Der Vortrag mit Kunsthistorikerin Erika Preiße wirft Schlaglichter auf das Verhältnis des Preußenkönigs zu Geselligkeit und Genuss und stellt das Klischee des sittenstrengen pietismusnahen Moralisten in Frage.

Eine Veranstaltung der SPSG

Preis

8 Euro / ermäßigt 6 Euro

Weitere Informationen

Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
zurücknach oben
RegionErlebenAngeboteUnterkünfteVeranstaltungenServiceVerbandZahlen & FaktenStädte & GemeindenNaturpark Dahme-HeideseenRegionale ProdukteTipps für KinderWinterabenteuerHeiratenHotels und Pensionen in BrandenburgFerienwohnungen Ferienhäuser in BrandenburgCampingKinder- und JugendunterkünfteHausbooturlaubVeranstaltungssucheAktuelle VeranstaltungstippsTicketverkaufAktuellesTouristinformationBarrierefreiheit & QualitätAnreiseMitglieder & PartnerVorstand & MitarbeiterGremien & ArbeitsgruppenPresse & Newsletter