Karte schließen
03375 252025Touristinfo
Wir im Social Web
  YouTube 
Rolf Curt - Zerbrechliche Welt, Foto: Kulturbund Dahme-Spreewald e.V.

Veranstaltungsort

Bürgerhaus "Hanns Eisler"
Eichenallee 12
15711 Königs Wusterhausen
+49 (0)3375-215326 AB

Info / Kontakt

Kulturbund Dahme-Spreewald e.V.
Christiana Lücke
Eichenallee 12
15711 Königs Wusterhausen
+49 (0)3375-215326 AB

Unterkünfte vor Ort

Personalausstellung: Rolf Curt - Zerbrechliche Welt

Termine

10.05.2019 - 09.06.2019
Öffnungszeiten:
Freitag- Sonntag 14:00-18:00 Uhr

Beschreibung

Rolf Curt ist ein Berliner Maler und Grafiker, der zwar in Dortmund 1931 geboren wurde, seine Kindheit und Jugend jedoch in Senzig verbrachte. Nach seinem Abitur studierte er an der HDK im damaligen Westberlin Kunst. Er war Meisterschüler bei Prof. Max Kaus, der ihn auch nach dem Studium weiter förderte. Rolf Curts Œvre ist vor allem geprägt durch Druckgrafiken, Fotomontagen und Ölbilder. Seine Motive sind anfangs recht häufig die noch sichtbaren Kriegswunden, später das abgespaltene und eingemauerte Berlin, die durchtrennten Verkehrsverbindungen.
Sie werden mitunter surreal überhöht bzw. stark abstrahiert dargestellt. In den 1990er Jahren allerdings wählt er zunehmend Bildmotive, die vom Neustart einer Stadt zeugen, die die erzwungene Teilung überwinden will. Insoweit repräsentiert seine Personalausstellung explizit das diesjährige Jahresmotto des Kulturbundes Dahme-Spreewald e.V. : Umbrüche, Aufbrüche, Anfänge – dahme-ART.

Beschreibung

Rolf Curt ist ein Berliner Maler und Grafiker, der zwar in Dortmund 1931 geboren wurde, seine Kindheit und Jugend jedoch in Senzig verbrachte. Nach seinem Abitur studierte er an der HDK im damaligen Westberlin Kunst. Er war Meisterschüler bei Prof. Max Kaus, der ihn auch nach dem Studium weiter förderte. Rolf Curts Œvre ist vor allem geprägt durch Druckgrafiken, Fotomontagen und Ölbilder. Seine Motive sind anfangs recht häufig die noch sichtbaren Kriegswunden, später das abgespaltene und eingemauerte Berlin, die durchtrennten Verkehrsverbindungen.
Sie werden mitunter surreal überhöht bzw. stark abstrahiert dargestellt. In den 1990er Jahren allerdings wählt er zunehmend Bildmotive, die vom Neustart einer Stadt zeugen, die die erzwungene Teilung überwinden will. Insoweit repräsentiert seine Personalausstellung explizit das diesjährige Jahresmotto des Kulturbundes Dahme-Spreewald e.V. : Umbrüche, Aufbrüche, Anfänge – dahme-ART.

Preis

Eintritt frei

Weitere Informationen

Mit freundlicher Unterstützung von:
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.
Weitere touristische Angebote vor Ort
zurücknach oben
RegionErlebenAngeboteUnterkünfteVeranstaltungenServiceVerbandZahlen & FaktenStädte & GemeindenNaturpark Dahme-HeideseenRegionale ProdukteTipps für KinderWinterabenteuerHeiratenHotels und Pensionen in BrandenburgFerienwohnungen Ferienhäuser in BrandenburgCampingKinder- und JugendunterkünfteHausbooturlaubVeranstaltungssucheAktuelle VeranstaltungstippsTicketverkaufAktuellesTouristinformationBarrierefreiheit & QualitätAnreiseMitglieder & PartnerVorstand & MitarbeiterGremien & ArbeitsgruppenPresse